Logo

/// Adobe After Effects Benchmarks: Anleitung schraeg

So funktioniert der slashCAM After Effects Benchmark 2007:

Es muss eine Version von After Effects 6.5/7.0/CS3 auf dem Testsystem installiert sein. Virenscanner und ähnliche Hintergrundprozesse sollten kurzfristig ausgeschaltet werden. Der Rechner sollte ebenfalls für den Test kurzfristig vom Internet getrennt werden.

Für den Benchmark wird dann dieses Projektfile heruntergeladen und auf dem eigenen Rechner entpackt. Danach sollte man folgende Punkte "abarbeiten":

1.Rechner frisch booten.
2.Nach dem öffnen des Programms direkt das Projektfile laden.
3.Wichtig: Nicht mit dem Time-Marker herumspielen, weil sich sonst der Cache füllt, was den Rendervorgang beschleunigen würde
4.Stattdessen sofort die Komposition an die Renderliste anfügen (CS3) oder die bereits offene Renderliste (AE7) in der Timeline aktivieren . Wir rechnen mit Quicktime Animation in bester Qualität in Orginalgrösse mit über 16.7 Mio Farben raus. Achtung: Unter CS3 muss die Komposition erst an die Renderliste angefügt werden . Unter After Effects 7 steht die Renderliste in der Timeline bereits zur Verfügung.
5.Den Pfad für den Speicherort der Animation bestimmen. Achtung: es müssen mindestens 800 MB Speicherplatz für das Projekt frei sein!
6.Dann sofort auf Rendern drücken.
7.Wenn der Benchmark fertig gerendert hat, die Renderzeit ablesen und wenn gewünscht in unsere Webdatenbank (in Sekdunden umgerechnet) eintragen und veröffentlichen.

Achtung: Dieser Render-Benchmark darf auch ohne Genehmigung kommerziell ohne irgendwelche Lizenzgebüren eingesetzt werden. Einzige Bedingung ist die korrekte Nennung des Benchmarks wie folgt:

slashCAM After Effects Benchmark 2007

Eine Linkangabe auf unsere Seite im entsprechenden Test wäre ebenfalls schön, ist aber keine Bedingung.


Zurück zur Benchmmark-Datenbank




Bereicheschraeg
Startseite
Forum
News
Artikel
DV-FAQ
DV-Benchmark
DV-Lexikon
News/Artikel einbinden
slashCAM Academy
Mac DV News
Händlerverzeichnis
Veranstaltungskalender
Gebrauchtbörse
Interaktionschraeg
News melden
Link melden
Specialsschraeg
Fujinon E-Mount (only) Cine Zooms: MK 18-55 T2.9 (3.599 Euro) u. MK 50-135 T2.9

Viele Leaks und Gerüchte um AMDs Ryzen

Sigma Art-Primes 14/135mm F1.8 und ein 24-70mm F2.8 FF-Zoom mit Bildstabilisator

2016 -- Minus für den deutschen Kinomarkt

Kostenloser Pixar Kurs über Animation, Storytelling und Color Science

8i Holo App -- holografische Videoinhalte fürs Smartphone

Avid bringt PhraseFind und ScriptSync zurück in den Media Composer

SmallHD stellt 17" DCI-P3 Referenz-Monitor 1703-P3 vor

Medienmanagement: Kyno 1.2 Update -- mehr Optionen, mehr Formate

YONGNUO günstige 85mm f1.8 Autofocus Optik im Anmarsch

Neue Canon EOS 77D, 800D und M6 - Alle mit DualPixel, keiner mit 4K

Yuneec Tornado H920 Plus: Profi-Drohne mit Panasonic 4K Kamera

Corel VideoStudio X10 mit neuen Zeit- und Maskenwerkzeugen

DJI bringt neues Zubehör für die Mavic Pro: Propeller-Schutz, ND Filter und mehr

Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung

Umfrageschraeg
Über Uns
Bannerwerbung
Impressum





update am 22.Februar 2006 - 17:45 - slashCAM ist ein Projekt der channelunit GmbH - mail an slashcam@--antispam594.006093707442--slashcam.de

mail